Und noch eine Info zu einer Präsentation diesen Freitag 18.1.2019 von Fabian Müller:

Ein Relikt aus alter Zeit soll zu digitalem Leben erweckt werden:
22- Kanal Lochrollen, sogenannte „PUNCH- KARTEN“ dienten in der Schweizer Textilindustrie einst zur Speicherung von Stickmustern. In einem Workshop sollen die codierten Stickmuster optisch ausgelesen und auf einem Bildschirm wiederbelebt werden. Die Daten werden zusätzlich genutzt, um damit mehrere Synthesizer über MIDI zu steuern. Fabian Müller sucht Musiker, Videokünstler und Programmierer, um die Daten optimal in ungeheuren LOCH NOISE zu verwandeln!
Vielen Dank an Daniel Rüdlinger, Inhaber einer Stickerei in Balgach, der uns die PUNCH- KARTEN zur Verfügung stellt.