Pia Ricci, hat sich überraschend bei uns gemeldet und uns von ihrer "St.Galler Steine" erzählt. Wir finden die Idee so charmant, dass wir sie Spontan an die nächsten Spielzimmertalks eingeladet haben:


"Gestalte einen oder mehrere Steine und lege sie so aus, dass sie von Kindern gefunden werden können.

Bitte nicht zu sehr verstecken, denn die Steine sollen ja gefunden werden.
Wer einen Stein findet, sollte diesen am besten am Fundort fotografieren und hier posten. Der Stein darf dann für eine Weile behalten werden oder er kann sofort wieder anderswo versteckt werden.
Die bunten Steine sollen vor allem für Kinder ein Anreiz sein, mehr nach draussen zu gehen und die Umwelt genauer zu betrachten.

Übrigens auch für das Kind in Dir gedacht...denn wer Glück hat, ist in jedem Alter noch ein bisschen Kind "